zurück

Projekt- und Vergabeaudits


Die Erfahrung lehrt, dass den Herstellverfahren und Produktionsabläufen hinsichtlich der Qualität der gefertigten Bauteile sowie deren Komponenten grösste Aufmerksamkeit zu widmen ist.

Abweichungen vom erprobten Verfahrensablauf wirken sich unmittelbar auf die bearbeiteten Bauteile und Komponenten aus. Qualitätsnachteilige Einflüsse stellen sich in der Regel erst später in der Nutzung der Bauteile sowie deren Komponenten heraus. Damit werden zugesicherte Eigenschaften beieinträchtig, die eine Inregressnahme des Herstellers einerseits sowie Nutzungsausfall des Betreibers herbeiführen. Qualitätsnachteilige Einflüsse stellen sich in der Regel spät heraus, so dass trotz sofort eingeleiteter Maßnahmen erhebliche Folgekosten zur Behebung dieser neben dem Nutzungsausfall unvermeidlich sind.

Dem kann ein gut aufgebautes Verfahrensaudit entgegen wirken. Wir verfügen dazu über die erforderliche Erfahrung.